Samstag, 16. September 2017

16.09.2017 IAA Frankfurt (Main)

Es wird mal wieder Zeit nach Frankfurt am Main zu fahren. Wir waren hier sehr lange nicht. Einen Grund gab es wenigstens. Die IAA (Internationale Automobil Ausstellung). Dort kann man sich Neufahrzeuge von fast allen Autoherstellern ansehen die es bald oder in der Zukunft zu kaufen gibt.
Wie es sich für eine Automesse gehört sind wir natürlich mit dem Auto hingefahren. Mit der Bahn hätte es nicht so gepasst.








In den frühen Morgenstunden herrschte wenig Verkehr auf der A3.



Wir erreichen das Messezentrum.

Angekommen auf der IAA. Jetz noch ein Ticket kaufen und rein geht es.

Der neue BMW 7er.

Wir haben es uns als Kühlerfiguren gemütlich gemacht.

Der X3 ist für uns etwas zu eng.

Der neue X7. Auch von BMW.

Sieht von vorne sehr modern aus.



Der X5 von BMW ist schon etwas größer als sein vorgänger der X3 wo wir uns vorher positioniert haben. Bob und Dave finden auf dem Boden mehr platz als vorm Auto.

Raus aus der Halle und ab ins Freigelände. Dort kann man bei verschiedenen SUV´s durch ein künstliches Gelände mitfahren.

Hier ein Jagaur Discover.






Wir schauten auch die ganze Zeit aufmerksam zu.



Gleich nebendran gab es einen ähnlicheren Parkour. Da sind aber andere Deutsche Autohersttler gefahren.










Wir haben uns dann doch nicht dafür entschieden um einmal mitzufahren

Ein Foto vor dem Future-Bus durfte auch nicht fehlen.

Aber es geht schon mal in die Richtige richtung. Als nächstes besuchen wir die Halle von Mercedes.

So sollen wahrscheinlich irgendwann alle Autos aussehen. Wenn sie autonom fahren werden. Ohne Fahrer.




Leider ist es nicht das automen Auto von oben. Aber eine Moderne E-Klasse. Stuart hat schon wieder ein Auge auf die Welt geworfen wo er als nächstes denn schon wieder hin will?

Modernes Cabrio von Mercedes.


Von hinten sieht es fast wie ein Oldtimer aus.



Zum Schluß bevor wir gegangen sind haben wir noch dieses futuristische Auto gesehen mit den coolen Türen.